startseite > verein historie

Dritter Platz in der Meisterschaft (2008/09)

Nachdem die Rebellen in der Vorrunde einen guten 2.Platz belegten, konnten sie in der Playoff-Runde gegen die Reserveteams der Oberligisten aus Halle und Erfurt kein Spiel gewinnen. Am Saisonende steht der 3. Platz in der Thüringenmeisterschaft.

Erfreuliches tut sich aber im Nachwuchs. Unter der neuen Vereinsführung wurde die Nachwuchsarbeit intensiviert und auf breite Schultern gestellt. Im Wettbewerb um den Thüringer Nachwuchspokal gewannen Matthias Weber, Florian Rußwurm, Florian Bühring und Hannes Pilz in der Spielgemeinschaft mit dem ESC Erfurt den 1.Platz.

Erste Fortschritte gelingen in der Entwicklung der Eishalle Waltershausen um den Anforderungen für die Sicherheit der Spieler und Zuschauer zu gewährleisten. So wurde die Sicherheitsnetze hinter den Toren bis unter die Hallendecke gezogen.

Ein sportlicher Höhepunkt war das Spiel der Rebellen gegen die Junioren-Bundesligamannschaft der Kassel Huskies. Das Spiel ging vor rund 400 Zuschauern mit 2:12 verloren, die Tore erzielte Mirko Karger.

Den erstmals ausgetragenen Inselsberg-Pokalwettbewerb zwischen den Eishockeyteams aus Waltershausen und Brotterode gewannen die Rebellen im Natureisstadion Brotterode mit 7:4 Toren.