startseite > verein historie

Vizemeister (2009/10)

Bis zum letzten Spieltag dauerte es, dann war die Entscheidung um die Eishockeymeisterschaft in Thüringen gefallen. In der Playoffserie gegen das Team des EHC Erfurt 1b ging es ins fünfte und entscheidende Spiel. Die Rebellen waren in der Erfurter Kartoffelhalle mit 3:2 unterlegen und konnten doch mit erhobenem Haupt die Halle verlassen. Die vielen Waltershäuser Fans waren zurecht stolz auf ihr Team. Als Topscorer der Thüringenliga wurde wie im Vorjahr Phillip John vom Team des EHV Ice-Rebells Waltershausen ausgezeichnet.

Das torreichste Spiel in der Vereinsgeschichte gab es in der Eishalle im FZZ Gleisdreieck Waltershausen im November 2009 gegen das Team des ESC/Fiskus Erfurt. Bei gefühlten -20° C kam nur Protokollführer Peter Bake ins Schwitzen, fast hätte er ein drittes Blatt anfangen müssen. Endstand: 37:8

Inselsbergpokal: EHV Waltershausen - Steel Dogs Brotterode 4:5 n.V.