startseite > news > spielbericht sc medizin erfurt 1b - ir waltershausen

Sonntag, 7.02.2016 2. Eishockey - Thüringenliga

SC Medizin Erfurt 1b - EHV Ice Rebells Waltershausen 4:8 (1:3; 1:2; 2:3)

Das Spiel in der Erfurter Kartoffelhalle war das "Endspiel um den 2.Platz" in der 2. Eishockey-Thüringenliga. Das Team aus Ilmenau war am letzten Spieltag bereits uneinholbar Staffelsieger, die Teams aus Waltershausen und Erfurt standen punktgleich dahinter. In den 60 Spielminuten musste nun die Entscheidung fallen.
Gegen die etwas unmotiviert wirkenden Gastgeber begannen die Rebellen gleich mit einer offensiven Spielweise. So konnte Mirko Karger bereits nach 9 Sekunden die Führung für die Rebellen herstellen. Mit dem Erfolgserlebnis im Rücken zogen die Gäste auf 0:3 davon, eine kleine Vorentscheidung war gefallen. Den Gastgebern wollte nichts gelingen und Rebellentorwart Heiko Biering spielte souverän. Den Anschlusstreffer konnten die Waltershäuser verschmerzen.
Auch das zweite Drittel gewannen die Ice-Rebells. Die "Hurricans" kamen besser ins Spiel und hatten nun auch einige gute Chancen, die Tore fielen aber auf der anderen Seite. Patrick Schön und Mirko Karger konnten erhöhen. Besonders lobenswert konnten die Waltershäuser Verantwortlichen den Auftritt der jungen Garde beurteilen. Yannick Baron und Christoph Hill bekamen viel Eiszeit und zeigten, dass sie sich in der abgelaufenen Saison zu wertvollen Stützen des Teams entwickelten. Sein erstes Spiel im Männerteam der Rebellen absolvierte Leon Edelhäuser gleich auf der anspruchsvollen Verteidigerposition. Er konnte seine guten Trainingsergebnisse im Wettkampf bestätigen.
Das letzte Drittel der Partie gestaltete sich zu einer klaren Angelegenheit der Rebellen. Die Männer um Kapitän Tim Heinemann zogen auf 2:7 davon. Erst in den Schlussminuten konnte Erfurt zwei Treffer erzielen und das Ergebnis etwas günstiger gestalten. Für den Schlusspunkt sorgte dann Philipp Kretzschmar zum 4:8 Auswärtssieg für Waltershausen.
Das Spiel wurde auf der Torhüterposition entschieden. Während Waltershausen mit Stammtorhüter Heiko Biering agieren konnte, mussten die Gastgeber ihren Stammtorhüter ersetzen. Die Rebellen waren an diesem Abend in der Lage, diesen Vorteil zu nutzen.
Damit qualifizierten sich die Rebellen für die Aufstiegsrunde in die 1. Thüringenliga. Hier stehen als Gegner die erste Mannschaft des SC Medizin Erfurt und das Team des EC Ilmenau fest. Für das junge Rebellenteam wird das eine sehr lehrreiche Runde.

Spieltermine:
20.02.16 19:30 Uhr EHV Ice-Rebells Waltershausen - SC Medizin Erfurt
5.03.16 19:30 Uhr EHV Ice-Rebells Waltershausen - EC Ilmenau
20.03.16 18:30 Uhr EC Ilmenau - EHV Ice-Rebells Waltershausen
Der Spieltermin in Erfurt ist noch offen.

Tore: 0:1 Karger (1.); 0:2 Weber (8.); 0:3 Karger (12.); 1:3 Cleem (17.); 2:3 Cleem (28.); 2:4 Schön (29.); 2:5 Karger (35.); 2:6 Heym (42.); 2:7 Karger (44.); 3:7 Hey (57.); 4:7 Hünninger (59.); 4:8 Kretzschmar (60.)